Temperaturen, Verdunstung und Wolkenbildung bedingen einander
 

Aufgabe:

  • Diese Seite im Internet-Explorer über Menü <Datei> <Speichern unter ...> als <Klimazonen.htm> auf Festplatte ablegen.
  • Gleich dieses <Speichern unter ...> nochmals beginnen, aber nur bis zum Dialogfenster „Webseite speichern“. Das Verzeichnis <Klimazonen-Dateien> mit der rechten Maustaste anklicken und in <Eigenschaften> den Schreibschutz des Ordners mit Inhalt beseitigen. Dann den Vorgang abbrechen!!!

  • Anschließend den unteren Link anklicken und das dann gezeigte aktuelle Satbild im Ordner <Klimazonen-Dateien> als <latest_cmoll.gif> speichern.

Dann Word aufrufen und die Datei <Klimazonen.htm> öffnen. Dort muss dann das aktuelle Bild im Text angezeigt werden. Wenn das Bild nicht sichtbar ist, so die Tasten <Alt> mit <F9> drücken.

  • Anschließend diesen Vorspann-Text löschen und die Aufgabe bearbeiten.

 

Satellitenbild-Mosaik: http://www.ssec.wisc.edu/data/comp/latest_cmoll.gif

Temperaturen, Verdunstung und Wolkenbildung bedingen einander. Deshalb lassen sich aus dem aktuellen globalen Wettergeschehen die Klimazonen ableiten.

  • Beschreibe die Klimazonen (siehe Atlas) und ihre typischen Wetterphänomene.

Schreibe hier deine Lösung:

 

 

 
Startseite   Zu den Aufgaben